Verkauf des Hauses Quelkhorner Straße 86, 28325 Bremen
Internetseite in Vorbereitung



Angaben zum Verkaufsprozess - Beschreibung des Hauses - Wertgutachten - Energieausweis - Zeichnungen - Fotos Außenansicht - Ost - Fotos Außenansicht - Süd - Fotos Außenansicht - West - Fotos Erdgeschoss - Fotos Obergeschoss - Fotos Dachgeschoss - Fotos Kellergeschoss - Fotos Garage - Sonstiges

Bitte führen Sie jegliche Korrespondenz per E-Mail an Ingo Teschke: mail@ingo-teschke.de
Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Wir bemühen uns, alle Anfragen zeitnah zu beantworten. Bitte geben Sie bei einer Interessensbekundung Ihren Namen, Ihre Telefonnummer und Ihre E-Mail-Adresse an.

Angaben zum Verkaufsprozess
Fertigstellung der Ausschreibungsunterlagen ca. Ende Oktober 2019 kurz danach erfolgt die Publizierung u.a. im Weser-Kurier und in Internetportalen
Besichtigungstermine Woche vom 16.-24.11.2019 Hier können Sie bereits jetzt einen Besichtigungstermin reservieren:Online-Reservierung
Bestätigung der Interessensbekundung bis 30.11.2019 -
Abgabe der verbindlichen Gebote Ende Januar 2020 Die Entscheidung wird kurz danach bekanntgegeben
Geplanter Verkaufstermin geplant zum 01.04.2020 individuelle Absprachen möglich

- Der Kaufvertragsentwurf wird durch den Notar des Verkäufers ausgearbeitet
- Bieter müssen eine Finanzierungsbestätigung der Bank vorlegen können.
- "Sofort-Kaufen"-Gebote werden nicht berücksichtigt.

Beschreibung des Hauses
Das Haus Quelkhorner Str. 86 in 28325 Bremen ist ein Reihen-Endhaus mit Garten in Bremen-Osterholz. Es liegt am Ende eines Fußgänger-Stichweges und hat daher eine ruhige Lage. Für Familien mit Kindern gut geeignet. Zum Haus gehört eine Garage in ca. 200 Metern Entfernung.
Das Haus ist sehr gepflegt, da die Eigentümer seit Bau des Hauses darin wohnten und immer sehr um Substanzerhalt bemüht waren. Anfang der 80er Jahre wurde das Haus erweitert, dadurch ist ein tolles und großzügiges Treppenhaus entstanden. Im gesamten Untergeschoss sowie im Bad ist Fußbodenheizug verlegt - sehr angenehm!
Ein offenes Wort: Ja, es ist Zeit, dass einige Renovierungen gemacht werden müssen. Die letzte große Renovierung liegt etwa 30 Jahre zurück. Aber es sind keine akuten Renovierungsbedarfe - das Haus war bis vor kurzem bewohnt, es sind keine Lecks im Dach, die Heizung funktioniert, die Wärmedämmung der Außenmauern wirkt. Die Fenster sind doppelt verglast, aber eben älter als 20 Jahre, so dass sie sicherlich in absehbarer Zeit erneuert werden sollten. Die Heizung hat einen Brennwertkessel und ist immer gut durch einen Fachbetrieb gewartet worden, aber sie ist schon aus dem Jahr 2001, was sich u.a. im nicht so guten Energieausweis niederschlägt.
Wir hatten überlegt, ob wir die Renovierungen noch selbst machen, um den Verkaufspreis zu erhöhen. Aber wir denken, dass ein neuer Eigentümer das besser machen sollte, damit es zu seinen Vorstellungen passt. Und wir würden uns sehr freuen, wenn das Haus, das wir eigentlich alle sehr gern haben, in gute Hände kommen wird.

Haus- und Grundstücksgröße
Anzahl Zimmer x
Wohnfläche xx qm
Grundstücksfläche 435 qm
Gartenfläche xx qm
Nutz-/Nebenfläche xx qm, davon xx qm als Wohnraum nutzbar (wegen der Deckenhöhe von 2,22 m anstelle der erforderlichen 2,30 m darf das Dachgeschoss offiziell nicht als Wohnraum ausgegeben werden)
Terrassenfläche xx qm

Lageinformationen
Osterholz ist ein schöner Stadtteil - ruhig und überschaubar, mit einer schönen Historie, aber dennoch auch Teil der Stadt mit kurzen Wegen zu Arbeitsstellen (Mercedes ist nur 3 km entfernt), Kulturstätten und Einkaufsmöglichkeiten.
Die Grundschule Osterholz ist ca. 600 Meter entfernt, der Weg führt entlang Wohnstraßen. Umfangreiche Einkaufsmöglichkeiten (u.a. Rewe-Supermarkt, Post, Sparkasse, Wochenmarkt) befinden sich am Schweizer Eck, das ca. 800 Meter entfernt liegt.
Die nächste Bushaltestelle ist "Am Siek" der Linie 37 (400 Meter Entfernung), die Straßenbahnlinie 1 mit Direktverbindungen zum Hauptbahnhof, Brill und Weserpark hält am Schweizer Eck (800 Meter Entfernung).


Grundbuchinformationen
Grundbuch von Bremen
Grundbuchbezirk Vorstadt R 279 Blatt 2454 (Haus)
Grundbuchbezirk Vorstadt R 279 Blatt 6617 (Garage)

Historie des Hauses
Das Haus wurde 1961 fertiggestellt. In den Jahren 1980-1985 erfolgte eine Erweiterung um 3 Meter und eine Grundsanierung. Im Haus wohnte bis vor kurzem die Ersteigentümerin, die jetzt aus Altergründen in eine andere Wohnung umgezogen ist.

Bauinformationen
Das Haus ist verklinkert. Hinter der Klinkerfassade, die bei der Renoverierung und Erweiterung 1980-85 angebracht wurde, befindet sich eine Isolierschicht mit Hego Luftschichtplatten M100. Das Haus und die Einrichtungen wurden stets gut und mit viel Ehrgeiz gepflegt.
Das Gebäude ist komplett unterkellert.
Auf der Terrasse an der Westseite wurde 2002(???) - gedeckt durch die vereinfachten Baurichtlinien - ein Wintergarten errichtet.
Das Haus zeichnet sich aus durch ein grosszügiges und bequemes Treppenhaus sowie grosszügig aufgeteilte Wohn- und Schlafräume.
Zahlreiche Funktionsräume (Zweitküche, Ankleidezimmer, Arbeitszimmer, Kühlraum als Vorratskammer, Werkstatt) erhöhen den Nutzwert des Gebäudes.
Auf jeder Etage befindet sich eine Toilette mit Waschgelegenheit, das Badezimmer im ersten Obergeschoss ist grosszügig ausgelegt mit zwei Waschbecken, Dusche und Badewanne.

Technische Ausstattung
Die Heizung wird mit Heizöl betrieben. Eine Umstellung auf Gas sollte möglich sein, da die Gas-Versorgungsleitung des Energie-Netzbetreibers wesernetz bis zum Nachbargebäude Quelkhorner Str. 84 verlegt ist.
Die Heizung wurde 2001 erneuert (Kessel Buderus Typ G115, Leistung 21 KW - Brenner Buderus Typ BE 1.1-21) und seitdem durch einen Fachbetrieb regelmässig gewartet.
Im gesamten Erdgeschoss (Wohnzimmer, Küche, Esszimmer, Flur, Gäste-WC) ist Fußbodenheizung verlegt, ebenso im Badezimmer im 1. Obergeschoss

Internet
Gemäss Angebot von Telekommunikationsdienstleistern sollen seit März 2019 DSL-Anschlüsse bis zu 100 Mbit/s verfügbar sein.

Wertgutachten
Im Oktober 2019 wird ein Verkehrswertgutachten durch den Gutachterausschuss für Grundstückswerte der Freien Hansestadt Bremen erstellt. Dieses Gutachten ist Grundlage für unsere Preisangabe.

Energieausweis


Zeichnungen

Ostseite, Graphik aus Bauantrag 1980


Südseite, Graphik aus Bauantrag 1980


Westseite, Graphik aus Bauantrag 1980


Kellergeschoss, Graphik aus Bauantrag 1980


Erdgeschoss, Graphik aus Bauantrag 1980


Obergeschoss, Graphik aus Bauantrag 1980


Dachgeschoss, Graphik aus Bauantrag 1980

Fotos Außenansicht - Ost

Ostseite des Hauses mit Treppe und Eingangsbereich


Ostseite als Blick aus dem Vorgarten


Eingangsbereich


Eingangsbereich, links der Durchgang um das Haus mit Abstellmöglichkeiten


Blick auf Eingangsbereich und Südseite des Hauses

Fotos Außenansicht - Süd

Blick aus Südost


Blick aus Südwest, rechts Durchgangsbereich mit Abstellmöglichkeiten

Fotos Außenansicht - West

Westansicht mit Wintergarten, Hinterausgang


Wintergarten, rechts Hintereingang sowie Treppe zum Kellereingang


Treppe zum Wintergarten und zum Kellereingang

Fotos Erdgeschoss

Entgegen den ursprünglichen Bauzeichnungen wurden Esszimmer und Küche (wieder) getauscht, also rechts die Küche, in der Mitte das Esszimmer. Die Trennwand zwischen Küche und Esszimmer wurde zugunsten des Esszimmers nach rechts versetzt.


Das sehr großzügige und bequeme Treppenhaus


Das sehr großzügige und bequeme Treppenhaus, Blick in den Flur mit Eingangsbereich


Flur mit Garderobe und Eingangsbereich


Esszimmer, Blick von Wohnzimmer


Esszimmer, Durchgang zur Küche


Esszimmer, Blick aus der Küche Richtung Flur


Küchenzeile


Küchentisch


Küchenzeile


Wohnzimmer


Wohnzimmer, Türen zum Esszimmer (links) und Flur (rechts)


Wohnzimmer, Tür und Fenster zum Wintergarten


Wintergarten


Wintergarten

Fotos Obergeschoss

Die Trennwand im "Kinderzimmer" wurde doch nicht entfernt. Später wurde ein Durchgang zum Schlafraum geschaffen. Das so entstandene Nebenzimmer zum Schlafraum diente als "Ankleideraum".


Treppenhaus im 1. Obergeschoss


Flur zu den Schlafzimmern


Badezimmer, Blick auf Flur


Blick ins Badezimmer


Toilettenbecken und Bidet


begehbare Dusche


Badewanne


kleines Wohnzimmer (in Zeichnung "Kinderzimmer")


kleines Wohnzimmer, links Tür zum Flur


kleines Wohnzimmer, Blick auf den Flur


Ankleidezimmer (Nebenzimmer zum Schlafzimmer)


Ankleidezimmer, Blick Richtung Schlafzimmer


Schlafzimmer mit Durchgang zum "Ankleidezimmer"


Schlafzimmer, Durchgang zum Ankleidezimmer und Flurtür


Schlafzimmer, Blick auf die Tür zum Flur


Schlafzimmer, Fenster


Arbeitszimmer


Arbeitszimmer, Blick zur Flur-Tür

Fotos Dachgeschoss



Treppenhaus, aufgenommen von Dachgeschoss


Eingang zum Dachgeschoss-Zimmer


Eingang zum kleinen Badezimmer


kleines Badezimmer


kleines Badezimmer


kleines Badezimmer


großer Wohnraum im Dachgeschoss


großer Wohnraum im Dachgeschoss, links Einbauschränke


großer Wohnraum im Dachgeschoss, Blickrichtung Flur, links Tür zu einem Abstellraum

Fotos Kellergeschoss



Treppe zum Kellergeschoss


Keller (F=9,15) Hauswirtschaftsraum


Küchenzeile im Hauswirtschaftsraum


Blick aus Hauswirtschaftsraum in den Flur


im großen Kellerraum mit Blick in die Vorratskammer/Kühlkammer


im großen Kellerraum mit Blick auf die Außentür bzw. den Kellerraum unter der Terrasse


im großen Kellerraum, die gelbe Tür ist der Heizungsraum, geradeaus geht es zum kleinen Kellerraum


im kleinen Kellerraum, links Stromzähler und Wasserzähler


Blick aus dem kleinen Kellerraum Richtung großer Keller, links Toilette


Toilette im Keller


Waschraum mit Duschmöglichkeit


Waschraum mit Platz für Waschmaschine und Trockner


Waschraum, Tür zum Tankraum


Blick in den Tankraum


Heizungsraum, Blick auf die Heizungsanlage


im großen Kellerraum mit Blick in die Vorratskammer/Kühlkammer


Vorratskammer/Kühlkammer


Vorratskammer/Kühlkammer: Blick auf die (derzeit defekte) Kühlmaschine


Keller unterhalb der Terrasse - der Raum kann genutzt werden, ist jedoch nicht ausgebaut. Fußboden ist für Fußbodenheizung tiefer gelegt.

Fotos Garage

Blick auf den Garagenhof. Die Garage ist links die vorletzte (also die zweite von der Hofeinfahrt kommend).


Garagentor


Blick in die geöffnete Garage

Sonstiges
...